Aktuelles

Neue Böden

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu können, dass der Springplatz, der Dressurplatz und die Halle jeweils einen neuen Boden haben.

 

Damit alle möglichst lange Freude an dem neuen Material haben, bitten wir euch um die Beachtung von ein paar Regeln:

  • Bitte mistet alle Plätze (auch den Springplatz!) und die Halle immer ab.
  • Das Wälzen und Laufenlassen sowie Freispringen ist in der Halle vorläufig nicht mehr erlaubt, bis sich der Boden gesetzt hat.
  • Das Longieren in der Halle ist vorläufig nicht mehr erlaubt, bis sich der Boden gesetzt hat.
  • Bitte legt zur Schonung des Materials die Stangen nach der Benutzung wieder auf die Ständer auf.

​ 

Die Vorstandschaft dankt für eure Mithilfe!

Weiterer Meistertitel für Au

In Zillhofen konnte Vanessa Donhauser in der Altersklasse Junge Reiter mit ihrem Pferd Cora Lagranna den Titel der Oberbayerischen Meisterin im Springreiten holen! Wir gratulieren herzlichst!

Auer Reiterin erfolgreich bei Oberbayerischen Meisterschaften

Vereinsmitglied Sophie Rankl konnte sich am 02. August mit Fabo San WE in drei Wertungsprüfungen und im Finale durchsetzen und sicherte sich somit den Titel Oberbayerische Vizemeisterin der Ponyreiter Dressur holen. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Bild: privat

11. Mai 2020

 

Das Warten hat ein Ende. 

 

Ab Montag, den 11. Mai 2020 ist unsere Reitanlage wieder offen. 

 

Im Rahmen einer Pressekonferenz der Bayerischen Staatsregierung am Dienstag, den 07.05.2020 gab es positive Signale für eine Wiederaufnahme des Sports. Die Politik setzt dabei den Kurs der Umsicht und Vorsicht fort und sieht im Handlungskonzept einzelne aufeinander abgestimmte Schritte vor. 
  
Für den Sport in Bayern bedeutet dies, dass die Regelungen in der „Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ ab dem kommenden Montag, 11. Mai für eine Woche bis 17. Mai Gültigkeit haben. Nach wie vor ist in Paragraph §9 der Verordnung der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen untersagt, allerdings mit der Ausnahme für den Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich unter folgenden Voraussetzungen: 
 

  • Ausübung an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder in Reithallen 
  • Einhaltung der Beschränkungen nach § 1 Abs. 1 (Abstandsregel von 1,5 Metern)
  • Ausübung allein oder in kleinen Gruppen von bis zu fünf Personen 
  • kontaktfreie Durchführung
  • keine Nutzung von Umkleidekabinen
  • konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten (Desinfektionsmittel vorhanden in WC Damen/Herren und Eingangsbereich Reithalle)
  • keine Nutzung der Nassbereiche, die Öffnung von gesonderten WC-Anlagen ist jedoch möglich 
  • Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu Anlagen 
  • keine Nutzung von Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen an den Sportstätten; Betreten der Gebäude zu dem ausschließlichen Zweck, das für die jeweilige Sportart zwingend erforderliche Sportgerät zu entnehmen oder zurückzustellen, ist zulässig, 
  • keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen durch die Aufnahme des Trainingsbetriebes und 
  • keine Zuschauer

 

Wir appellieren an alle Reiterinnen und Reiter, bei diesen ersten Lockerungen im Sinne des Gesundheitsschutzes ein Höchstmaß an Eigenverantwortung an den Tag zu legen. 

 

Die Vorstandschaft des Reit- und Fahrvereins Au/Hallertau e.V. 

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung am 14.03.2020 ist abgesagt. Eine neue Einladung wird zu gegebener Zeit folgen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Au/Hallertau